HI ERN
  1. home
  2. Karriere
  3. Stellenangebote
  4. Masterarbeit "Auslegung des Beheizungskonzepts eines Dehydrierreaktors mittels Kondensation gasförmiger Wärmeträger"
Ausschreibender Bereich: IEK-11 - Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien
Kennziffer: Team "Process Units for Chemical Hydrogen Storage"

Masterarbeit "Auslegung des Beheizungskonzepts eines Dehydrierreaktors mittels Kondensation gasförmiger Wärmeträger"

Bei der Kondensation gasförmiger Stoffe werden große Energiemengen freigesetzt. Dieser Vorgang wird bereits an vielen Stellen in chemischen Prozessen eingesetzt. Im Rahmen der Entwicklung eines innovativen Beheizungskonzepts für Reaktoren zur Freisetzung von Wasserstoff aus LOHC soll die Wärmeübertragung mittels Kondensation betrachtet werden. Hierzu soll ein Verfahrenskonzept erstellt, berechnet und bewertet werden.

Ihre Aufgabe...

  • Erstellen von Massen- und Energiebilanzen für einen Verdampfer-Kondensator-Kreislauf
  • Evaluierung verschiedener Prozessmedien und Apparatebauformen
  • Erarbeitung eines Energieintegrationskonzepts mittels PINCH-Analyse
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

Ihr Profil

  • Eigenständige Arbeitsweise
  • Interesse an der verfahrenstechnischen Auslegung von Prozessen
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit ingenieurstechnischen Aufgabenstellungen

Beginn November 2020

Sie haben Interesse?

Dann senden Sie eine kurze E-Mail mit Ihrem Lebenslauf und Ihrem Transcript of Records an Maximilian Grauert.

Zusatzinformationen