Nichtwässrige Elektrochemie

Über

Die Elektrochemie in nichtwässrigen flüssigen Medien bietet den Forschenden ungeahnte Möglichkeiten. Grundlegende elektrochemische Eigenschaften von Materialien, die in wässrigen Elektrolyten gut bekannt sind, wie Stabilität, Aktivität und Selektivität, ändern sich in wasserfreien Systemen drastisch.

Die Kontrolle der Wasserkonzentration trägt zum Verständnis der Reaktionsmechanismen und der Rolle des Wassers bei vielen Reaktionen bei. Heutzutage sind die repräsentativsten Beispiele für nichtwässrige elektrochemische Systeme die Lithium-Ionen-Batterien. Darüber hinaus gibt es jedoch viele andere interessante Bereiche wie die elektrochemische Synthese, in denen die klassischen elektrochemischen Ansätze und bekannten Prinzipien aus der Katalyse noch nicht berücksichtigt werden oder die Ergebnisse schwer zu interpretieren sind.

Unser Ziel ist es, durch die Anwendung streng kontrollierter Reaktionsbedingungen und die Entwicklung neuer gekoppelter elektrochemischer Methoden einen besseren Einblick in diese Systeme zu erhalten.

Forschungsthemen

  • Stabilität von Batteriematerialien - Echtzeitüberwachung der Metallauflösung
  • Stabilität von Elektrokatalysatoren in nichtwässrigen Medien
  • Elektrochemische Umwandlung von elektrischem Strom in wertvolle Chemikalien

Mehr dazu

Kontakt

Dr. Pavlo Nikolaienko

IEK-11

Gebäude HIERN-Cauerstr / Raum 4030

+49 9131-8567514

Members

Meldungen
Keine Ergebnisse gefunden.
Loading

Letzte Änderung: 30.08.2022